Sommerfest 2019 mit Old Table

Die Tradition des Sommerfestes ging Anfang September in eine weitere Runde.

Gemeinsam hatten wir für den 7. September ein schönes Spätsommerfest mit gewohntem Ablauf geplant. Man traf sich zum Grillen am Mittag in der Klosterscheune. Nachdem der Grill länger nicht so richtig heiß laufen wollte und es kurz schien, als würde das Essen knapp, schmeckte es dann umso besser. Man saß zusammen an den liebevoll dekorierten Tischen, die eine Ehrenamtliche des Annahauses hübsch hergerichtet hatte, und unterhielt sich gut.

Anschließend wurde das altbewährte und immer noch beliebte Dosenwerfen veranstaltet. Pünktlich dazu klarte auch das Wetter auf und wir konnten im Sonnenschein dieser Tradition nachgehen. Jede_r hatte drei Versuche und am Ende wurde zusammengezählt und preisgekrönt. Der reich gefüllte Geschenketisch wurde schon im Vorfeld bestaunt. Unsere Unterstützer von Old Table aus Dresden hatten wieder viele tolle Präsente zusammengetragen, über die die Bewohner_innen der Wohngemeinschaft Maria-Martha sich sehr freuten.
Eine „wundersame Essenvermehrung“ trug schließlich dazu bei, dass von den mittäglichen Resten die Häuser auch noch zu Abend essen konnten, nachdem die Feier ihr Ende gefunden hatte.

Das Sommerfest ist neben dem Benefiz-Konzert mit den Dresden Harmonists und der adventlichen Stollenfahrt eine von drei Veranstaltungen, zu denen uns die Old Tabler jedes Jahr einladen. Das wissen wir sehr zu schätzen und freuen uns jedes Mal auf´s Wiedersehen.