GiG-Festival

In diesem Jahr ging das God-is-Good-Festival in die dritte Runde. Konzipiert als Festival-Tour, gab es vom 27.-29. Juli in Rosenthal die dritte und abschließende Station.Bereits in der Woche zuvor fragte eine Mitarbeiterin bei den Bewohner_innen des Martinshauses nach, ob Interesse bestünde. Immerhin drei Musikbegeisterte fanden sich am Samstag, dem 28. Juli zusammen, sattelten ihre Fahrräder und strampelten ambitioniert nach Rosenthal. Die mitgenommenen Becher wurden zuerst einmal mit Marienwasser gefüllt, so dass für Abkühlung gesorgt war.

Alle genossen die Freiheit des Festivals, internationale Musik, gute Unterhaltung, Tanz und Bewegung. Auch das Treffen von Bekannten sorgte für weitreichende Begeisterung. Die Kirchwiese in Rosenthal ist wie für Festivals gemacht und so zelteten dort auch Menschen und trugen zu weltoffenem Flair und unbeschwerter Stimmung bei.

Hier einpaar Schnappschüsse von Martin Koreng:

Unsere vier Festivalteilnehmer_innen blieben jedoch nicht über Nacht, sondern radelten am Abend beseelt und voll frischer Eindrücke wieder nach Hause.