Erntedank in den Wohnbereichen

Am Dienstag, dem 06.10.2020 wurde mit allen interessierten Betreuten der Wohngemeinschaft der gemeinsamer Erntedank-Gottesdienst gefeiert.  Frau Schneider aus der Internen Tagesstruktur hatte den Altarraum der Klosterkirche mit vielen Erntegaben geschmückt. Nach dem Eröffnungslied „Danke für diese guten Gaben“ durften sich Bewohnerinnen des Annahauses als Gärtnerinnen verkleiden und einen voll bepackten Wagen mit weiteren Erntegaben zum Altar bringen.

Auch die „Predigt“ gestalteten einige Bewohner aktiv mit. Sie stellten verschiedene Früchte aus heimischen Gärten und den Feldern der Umgebung vor. Frau Schneider erklärte zu jeder Frucht, welche Bedeutung sie für uns hat und dass auch sie Gott und unseren Glauben symbolisiert. Die anschließenden Fürbitten wurden mit Hilfe der Erntegaben für alle verständlich dargestellt. Das fröhliche Segenslied „Der Segen Gottes möge dich umarmen“ rundete den Gottesdienst ab.

Den Rest des Tages gestaltete jeder Wohnbereich in Eigenregie. Für die IT-Besucher gab es beispielsweise im Anschluss an die Messe als kleine Überraschung ein leckeres Erntedankfrühstück. Kuchen und herzhaft belegten Schnittchen waren für sie vorbereitet. Mit einigen lustigen Herbstliedern endete ein schöner, gemütlicher Vormittag. Im Teresahaus fand man sich hingegen am Nachmittag nochmals zusammen, um im dekorierten Gemeinschaftsraum miteinander Kaffee zu trinken.

So hatte jede/r Betreute die Möglichkeit, den Wechsel in die kühle Jahreszeit mit den vielfältigen dazugehörigen Qualitäten bewusst zu erfahren.