Tolle Tage in der Wohngemeinschaft

Die tolle Zeit ging auch in diesem Jahr nicht spurlos an der Wohngemeinschaft Maria-Martha vorbei. Unsere Bewohner_innen fanden sich am 28. Februar im Mehrzweckraum des Josefshauses in gewohnt närrischer Manier ein, um einen Faschingsnachmittag gemeinsam zu verleben. Alle lieb gewonnenen und bewährten Dinge waren dabei, vom leckeren Pfannkuchen, über die ausgelassene Polonaise bis hin zum professionellen Programm des WTC mit Prinzenpaar, Elferrat und Funken. Man nutzte das Beisammensein in der großen Runde für Gespräch, Tanz oder einfach, um Eindrücke und Stimmungen wirken zu lassen. Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeiter_innen für die diesjährige wunderbare Organisation. Es war ein gelungenes Fest für alle Faschingsfans unter den Bewohner_innen.

Fasching in Crostwitz

Was über die Jahre zur Institution wurde, soll man auch guten Gewissens pflegen. So geschehen bei der Faschingsfeier in Crostwitz. Wer vom Feiern in der Wohngemeinschaft noch nicht genug hatte, warf sich tags darauf erneut sein Kostüm über und frönte der Narretei ein weiteres Mal. Die ausgelassenen Gäste aus Bautzen, Panschwitz und Lieske feierten in lustigen Verkleidungen, z.B. als Ketchupflasche, Fliegenpilz oder Kuh… Es gab Wiener mit Brötchen, alle Arten bewegter Faschingstänze, sogar Geschenke wurden verteilt. Der tolle Abend endete gegen 21 Uhr und wurde zu einer weiteren Erinnerungsperle in diesem Frühjahr.