Pfefferkuchen für alle

Es ist bereits zur Tradition geworden. Die Pulsnitzer Pfefferküchlerei Karl Handrick sponsert dem Kloster eine große Kiste Pfefferkuchen in der Weihnachtszeit. In diesem Jahr brachten der Stellvertretende Kamenzer Oberbürgermeister und Stadtrat Georg Bäuerle, der Pulsnitzer Bürgermeister Peter Graff, der Pulsnitzer Pfefferküchlermeister Sören Tenne und sein Bruder Sandro den begehrten Korb. Die SZ berichtete darüber. Mit großer Freude nahmen die Schwestern das Geschenk entgegen, um das meiste davon den Bewohner_innen der Wohngemeinschaft Maria-Martha zur Verfügung zu stellen.

Mit Begeisterung wurde die prall gefüllte Kiste mit den Herrlichkeiten in Empfang genommen. Besonders bewunderten die Bewohner_innen das kunstvoll verzierte Pfefferkuchenherz aus Pulsnitz. Besten Dank aus allen Häusern für diese Leckereien an die spendablen Pfefferküchler und Sponsoren.