Neujahrsschwimmen in Kamenz

Am 12.01.18 nahmen zehn Bewohner_innen der Wohngemeinschaft Maria-Martha am alljährlichen Neujahrsschwimmen in Kamenz teil. Für sie ging es darum, den begehrten Wanderpokal zurückzuholen, welchen sie leider im Januar 2017 an die Sportler der Kamenzer Werkstatt „St. Nikolaus“ abgeben mussten.
Nach einer Erwärmung, einem Probelauf, schwamm jeder eine 25 m Bahn. Es war gar nicht so einfach gegen die starken Gegner zu schwimmen. Doch jeder gab sein Bestes und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, so dass sie tatsächlich am Ende überglücklich den Pokal zurückholen konnten. Es war ein großartiger Tag für unsere Mannschaft aus dem Kloster St. Marienstern.

Da nach der Anstrengung alle sehr hungrig waren, bekamen wir in der Schwimmhalle Würstchen mit Brötchen. Jeder bekam auch ein kleines Teilnehmergeschenk, worüber sich alle sehr freuten.
Glücklich fuhren wir mit dem Pokal in der Tasche nach Panschwitz-Kuckau zurück. Das Prachtstück steht jetzt bei Frau Barth im Büro und wir hoffen, das der auch noch ganz lange dort stehen bleibt. Dafür werden unsere Schwimmer_innen in jedem Fall weiter fleißig jeden Freitag üben!!!